Weinreise in den Rheingau

Im Oktober 2012 begaben wir uns mit Weinbegeisterten auf Entdeckungsreise in den Rheingau.

„Wo Reben sich ranken
 mit innigem Trieb, so meine Gedanken
 habt alles hier lieb.“
Clemens von Brentano

Der Treff- und Startpunkt unserer Weinreise war das bekannte Weinhotel Rüdesheimer Schloss**** in Rüdesheim am Rhein.
Nach einer kurzen Begrüßung machten wir uns auf in Richtung Kloster Eberbach. Ein Mittagessen in der Klosterschänke bildete den Auftakt großen Genusses.

Unser Weinpfad begann mit einer kulturhistorische Führung durch die Abtei mit begleitender Verkostung von sechs erlesenen Weinen der Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach

. Hier existiert eine mittlerweile 850jährige Weinbautradition.

Sinnlicher als bei dieser Führung kann man die seit den Zeiten der Zisterzienser in Eberbach gepflegte Kunst des Weinbaus kaum erfahren. Auf den Spuren der Eberbacher Mönche „schlenderten“ wir durch das Kloster.

Anschließend wurden wir im Weingut Balthasar Ress empfangen, das seit einiger Zeit mit seinen Spitzengewächsen große Furore macht. Eine kleine Weinbergswanderung mit begleitender Degustation bei strahlendem Sonnenschein war ein wirkliches Natur-Highlight.

Ein Besuch der in Deutschland einzigartigen wineBANK durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Der Abschluss des ersten Tages bildete 4-Gang Degustationsmenü im Hotel Rüdesheimer Schloss mit 6 begleitenden Weinen aus dem Weingut Georg Breuer. Dieses Weingut in Familienbesitz bringt jedes Jahr Rieslinge auf die Flasche, die zu den besten Deutschlands gehören.

Auch am zweiten Tag war uns Petrus weiterhin wohlgesonnen – bei einer geführten Weinbergswanderung nach Assmannshausen mit Seilbahnfahrt und Schiffstour auf dem Rhein, blieben keine Wünsche offen. Ein Picknick in den Weinbergen mit deftigen Speisen rundete unseren Ausflug ab.

Nach einer kleinen Erholungspause führte unser Weg auf Schloss Johannisberg, wo 1775 die Spätlese entdeckt wurde.

Eine Führung durch den Weinkeller mit einer exklusiven Weinprobe durfte natürlich nicht fehlen. Zum Ausklang des Tages erwartete uns ein 4-Gang Degustationsmenü im dortigen Gutsrestaurant mit herrlichem Ausblick auf Rhein und Reben.

Der Abschluss am letzten Tag bildete eine Führung & Literarische Weinprobe im Brentanohaus.

Weiter ging es zum Schloss Vollrads in Oestrich-Winkel, einem der ältesten Weingüter der Welt. Ein kleiner Mittagsimbiss im Gutsrestaurant stärkte uns für den Heimweg.

Ein durchweg begeistertes Feedback aller Teilnehmer bestärkte uns in unserem Vorhaben, regelmäßig Weinreisen anzubieten. So wird es im Herbst 2014 in die Wachau gehen.